Mama warum werde ich krank?

Dioxin und PCP.

Mama warum werde ich krank?

Dioxin und PCP.

Mama, wieso werde ich krank?

Dioxine und die dioxinähnlichen polychlorierten Biphenyle (PCB) sind giftig und zum Teil krebserregend. Wir Menschen nehmen zu viel Dioxine auf – und 80 Prozent der Gesamtaufnahme stammt aus Lebensmitteln. Wo Grenzwerte existieren, werden diese bei Fleisch, Fisch, Eiern oder Milch regelmäßig überschritten. Bekannt werden die Fälle oft gar nicht. Oder erst dann, wenn die belasteten Produkte bereits verzehrt sind.

Letzte Nachricht vom 16.10.2014 

Dioxin-Prozess geht in die zweite Runde

Das ist der Stand:

Die Grenzwerte für Dioxine orientieren sich nicht an der Gesundheit der Menschen, sondern sie werden nach der tatsächlichen Belastung der Produkte festgelegt. Ein Fehler im System: Je höher zum Beispiel Fisch belastet ist, desto höher darf er es auch sein – wie gut das für die Verbraucher ist, spielt keine Rolle. Zudem hat das Kontrollsystem viele Schwachstellen. Weil zum Beispiel Futtermittel nicht konsequent auf Dioxin getestet werden müssen, gelangt immer wieder Gift über Futter in Milch, Eier oder Fleisch.

Wie kann es sein, dass wir Dioxingrenzwerte in Lebensmitteln erlauben?

Wie wirkt das GIFT in uns?

Störungen des Immunsystems, des Nervensystems, der Atemwege, der Schilddrüse, des Verdauungstraktes, entzündliche Hauterkrankungen und in Tierversuchen verursachte es Krebs.

AHA, und bei uns nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.