Blasenentzündung, Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Blasenentzündung, Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Gerade jetzt ist es extrem wichtig für warme Füße zu sorgen. Reflektorisch reagiert die Blasenschleimhaut extrem empfindlich auf kalte Füße.
Die Blasenmuskulatur und deren Schleimhaut wird dabei schlecht durchblutet und kann ihre schützende Funktion verlieren.
Immer wieder kehrende Entzündungen der Blasenschleimhaut sind die Folge.
Und was Tun?
Die wirksamsten Mittel aus der Naturapotheke sind meiner Meinung nach:
STERNANIS
mit seiner antibakteriellen und antivitaler Wirkung wirkt auch entkrampfend, ist also speziell auch gegen die Reizblase sehr zu empfehlen.
ARONIATEE
hat heilende Wirkung auf die Blasenschleimhäute und wirkt Infekten entgegen.
GRAPEFRUITEXTRAKT
hemmt alle Erreger und ist auch bei entzündungsauslösenden Pilzen hilfreich.
FLÜSSIGES SILICIUM mit KOLLOIDALEM SILBER
ist Milieuverbessernd, antibakteriell und antiviral wirkend.
Und zum Schluß die BUNTNESSEL
sie schmeißt die Bakterien aus der Schleimhaut die dort Theater machen raus und schwemmt sie aus.
Nicht vergessen, wer ausschwemmt muß auch trinken „wink“-Emoticon
Also nach dem Brennesseltee noch mindestens eine Tasse Wasser nachtrinken.
Klar ist, je unbelasteter das Wasser , desto mehr Schadstoffe können transportiert werden.
Wer kann holt sich Wasser aus einer Quelle und wer diese Möglichkeit nicht hat, nimmt gefiltertes Wasser aus der Leitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.