Edmund C. Herzog

Burnout, nicht immer nur ein seelisches Problem. Burnout, was genau ist das eigentlich und genau diese Frage spaltet die medizinische Fachwelt. Menschen die sich in unserer sehr leistungsorientierten, schnelllebigen Zeit chronisch körperlich und emotional erschöpft fühlen, können sich mit diesem Begriff unmittelbar identifizieren. Die Beschwerden überschneiden sich oft in ihrer Symptomatik und Antriebslosigkeit, Mutlosigkeit, Müdigkeit und das Gefühl der sinnlosen Leere wird oft erlebt und therapeutisch mit Psychopharmaka therapiert.

Ich persönlich halte das für falsch, da es das eigentliche Problem nicht behandelt. Denn wie der Name uns schon bildlich übermittelt ist es ein Zeichen für den hohen Verbrauch von Energie und somit deren Boten- und Vitalstoffe, die wir über unsere gesunde Ernährung alleine nicht mehr decken können.

Bei diesen körperlichen und emotionalen oft überforderten Lebensumständen verbrennen und verbrauchen wir mehr Vitalsubstanzen als es uns lieb ist und werden aus diesem Mangel und der ungenügenden Zufuhr von gesunden Substanzen krank. Leider ist unser modernes medizinisches System nicht an vorbeugenden Maßnahmen, also Präventivmaßnahmen, interessiert, sondern lebt von den Behandlungen der Symptome und nur ganz selten wird bei Ihnen liebe Leser eine Untersuchung durchgeführt, die uns zeigen könnte, was an gesunden Substanzen unterversorgt ist und in unserem Organismus zu den verschiedensten Symptomen und Krankheiten führt.

Mit den vielfältigen und oft zu eng terminierten Belastungen in unserem Alltag, den Umweltbelastungen, die auf uns einwirken, die Strahlenbelastung um uns rum und mit dem dadurch von uns selbst produzierten Stress fordern und überfordern wir uns in unserem täglichen Sein sehr stark. Viele Prozesse, die auf uns in unserem Leben einwirken, produzieren in unserem Organismus einen Überschuss an Radikalen, die durch unsere freien Radikalenfänger den sogenannten Antioxidantien ausgeglichen werden sollten. Freie Radikale sind, wie der Namen schon ahnen lässt, radikal und verursachen eine ziemliche Unordnung in unseren Gewebestrukturen, führen dabei zu Entzündungen, Schwellungen, Schmerzen und somit zu Funktionseinschränkungen der verschiedensten Art, wenn nicht eine genügende tägliche Zufuhr von Antioxidantien stattfindet. Antioxidantien, die wir über unser gesundes Essen aufnehmen, verhindern diesen Radikalismus in uns und sorgen bei genügender Menge dafür, dass es uns trotz den Belastungen des täglichen Lebens gut geht und wir einen natürlichen Ausgleich in unserem Körper schaffen. Ist die Zufuhr dieser antioxidativen Stoffe über die Ernährung aber einmal nicht gewährleistet – Fastfood, zu süß oder nicht genügend biologisch vollwertig – kommt es zu schleichenden Prozessen in unseren Körperzellen und einem Missverhältnis von Radikalen und Antioxidantien was wiederum zu chronischen Erkrankungen führen kann, da kein biologisches Gleichgewicht gegeben ist.

Medizinisch nur symptomatisch therapiert verbessern sich diese Symptome bei Ihnen in den seltensten Fällen, da die Zufuhr der Antioxidantien dabei nicht stattfindet. Ein sehr wichtiges Antioxidans in der Therapie von vielen nervlich bedingten Erkrankungen ist die Alpha-Lipon-160 säure. Im Gegensatz zu den uns bekannten Vitaminen und Polyphenolen ist sie eher unbekannt. Diese wunderbare Substanz wird leider nur in kleinen Mengen von unserem Körper hergestellt. Die größte Zufuhr geschieht über unsere Ernährung mit rotem Fleisch von mit frischem Gras gefütterten Rindern und Kühen aus biologischer Tierhaltung.

Alpha-Liponsäure wirkt entzündungshemmend, hilft beim Abbau von Schwermetallen in unseren Gewebe, ist also ein sogenannter Chelatbildner und regeneriert geschädigte Nervenzellen. Dabei ist es eine der wenigen biologischen Regenerationssubstanzen, welches die Bluthirn-Schranke passieren kann und auch im Gehirn dafür sorgt, dass Schwermetalle abgebaut werden können. Gerade bei Patienten die noch Amalgamfüllungen haben oder hatten eine sehr wichtige Eigenschaft. Eine bemerkenswerte aber oft vergessene Eigenschaft dieses Antioxidans ist die Regeneration und Aufbereitung von Vitamin C, Glutathion, Coenzym Q10 und Nicotinamidsäure, also auch Vitamine und Enzyme, die zur Gesunderhaltung extrem wichtig sind. Man kann es sich fast wie einen Recyclingprozess der gesunden Substanzen vorstellen, die wir über Nahrungsmittel aufgenommen und verbraucht haben und mittels Alpha-Liponsäure recycelt werden.

Bei Patienten, die mit Nervenschmerzen auch durch Diabetes, mit Schwermetallbelastungen durch die Zähne oder durch den Beruf, chronischen Muskelschmerzen und Depressionsproblemen zu uns kommen, behandeln wir im Naturheilzentrum Allgäu infusionstherapeutisch, da oftmals eine orale Zufuhr bei unseren Patienten nicht genügt. Auch in der begleitenden Behandlung der Patienten, die sich für eine Chemotherapie entschieden haben und oftmals an Nervenschmerzen, die durch die Nebenwirkung der Chemotherapie entstanden sind, leiden, spielt die Alpha-Liponsäure in der Behandlung eine extrem wichtige Rolle. Lebensmittel, die wir unbedingt und häufiger als bisher mit in die Therapie einbeziehen sind Brokkoli, Tomaten, Spinat, Reiskleie und wie schon erwähnt gesundes rotes Fleisch, aber auch Innereien wie Leber, Niere und Herz liefern uns dieses wichtige Antioxidans.

Wenn Sie Fragen zu diesem interessanten Thema haben, rufen Sie uns einfach an.
Bis dahin bleiben Sie gesund und achtsam.

Herzlichst Ihr
Edmund C. Herzog

April 18, 2019

Alpha-Liponsäure – Die Nerven liegen blank

Burnout, nicht immer nur ein seelisches Problem. Burnout, was genau ist das eigentlich und genau diese Frage spaltet die medizinische Fachwelt. Menschen die sich in unserer […]
September 27, 2018
L-ANALYL und L-GLUTAMIN

Herr, gib uns unser täglich Brot

Über Altersdemenz, die Alzheimer Krankheit und über Konzentrationsstörungen oder das ADHS-Syndrom bei Kindern findet man reichlich Informationen. Über die vernebelten Sinne durch Gluten (sog. Brain Fog […]
April 23, 2018

Mens sana in corpore sano – Frühjahrskur für die Seele

Viele von Ihnen, liebe Leser, nehmen sich vor, im Frühjahr abzunehmen und nutzen die Fastenzeit um überflüssige Pfunde zu verlieren. Sehr lobenswert! Natürlich ist es aus […]
Dezember 9, 2016

Vorbeugend gegen Herzinfarkt und Schlaganfall

Die Lipo – Power Kur Der Mensch ist so alt, wie seine Gefäße. Dieser Satz des berühmten Pathologen Rudolf Virchow (1821-1902) beschreibt die besondere Bedeutung der Arteriosklerose. Die […]